Adam-Ries-Museum Annaberg-Buchholz: Macht nach Adam Ries(e) … eine Schatzkammer der Rechenkunst

Warum steht Adam Ries noch heute für eine richtige Lösung? Wer ist eigentlich dieser „Rechenriese“, der von 1492 bis 1559 lebte? Weshalb überdauert sein Name fünf Jahrhunderte? Mit dem neu gestalteten Adam-Ries-Museum gibt es einen Ort, an dem Sie sich die Antworten nach Lust und Laune ausrechnen, sie ganzheitlich erfahren, erleben und – im wahrsten Sinne des Wortes – begreifen können!

Mittels hinterleuchteten Foliendrucken, Wandbeschriftungen, Wandmalereien und Hands on, z. B. Magnetfolien, setzten wir die Gestaltungsideen von Helmstedt | Schnirch | Rom kreativ um.  Die Wandmalereien und Kupferstiche fertigte unser Partner Christian Gersdorf.

Drucke kaschiert auf verschiedenen Leuchttransparenten. Die Wandbeschriftung ist aus Folie-Einzelbuchstaben gefertigt.
Für die Leuchtkästen verwendeten wir lichtdurchlässige Foliendrucke.
<
>
  • Navigation