Esche-Museum Limbach-Oberfrohna: Ein Museum, das wirkt!

Begeben Sie sich im Esche-Museum Limbach-Oberfrohna auf eine Entdeckungsreise durch die Wirkereigeschichte – von Esche über die weltweit erste Wirkschule bis hin zu Malimo und weiter. Erkunden Sie die damit eng verbundene spannende Historie von Limbach-Oberfrohna. Zahlreiche stadtgeschichtliche Exponate führen Sie abwechslungsreich von den Ursprüngen über die Stadtwerdung in die Gegenwart.

Hier verwirklichten wir von der Fassadenbeschriftung über Drucke auf Acryl oder auf Textil einschließlich der Montage – insbesondere eines über mehrere Etagen laufenden „Präsentationsleporellos“ – das Ausstellungskonzept der Gestalter Helmstedt | Schnirch | Rom.

Fassadenbeschriftung am Esche-Museum in Limbach-Oberfrohna. Das hauseigene Logo orientiert sich an der Schrift von alten Strumpfetiketten und verbindet dynamisch Schrift und Signum (Strumpf).
Halbrunde Plexiglaselemente sind mit kurzen Texten bedruckt und verbinden die Objektbeschreibung mit dem Exponat (Bild links). Das Mobile im Luftraum (Bild rechts) zeigt hinter Plexiglas Exponate aus der textilen Sammlung.
<
>
  • Navigation